Blaue Flecken auf der Seele

„Blaue Flecken auf der Seele“ von Françoise Sagan (1972) In den letzten Wochen habe ich mich unter dem Motto „Gehobene Sommerlektüre“ durch eine beträchtliche Anzahl von Romanen von Françoise Sagan gelesen – und sicherlich wären sie alle besprechenswert, doch in „Blaue Flecken auf der Seele“ bespricht Sagan sich selbst, ihr Gesamtwerk (bis 1972) und entwirft … Weiterlesen Blaue Flecken auf der Seele

Das Jahr magischen Denkens

„Das Jahr magischen Denkens“ von Joan Didion (2005) In dem autobiographischen Roman „Das Jahr magischen Denkens“ beschreibt die amerikanische Autorin Joan Didion ihr Leben in den zwölf Monaten nach dem Tod ihres Ehemanns John. Der Schriftsteller John Gregory Dunne und Didion waren beinahe 40 miteinander verheiratet. Dabei „beschreibt“ sie aber nicht nur ihre Gefühle, ihre … Weiterlesen Das Jahr magischen Denkens

Murder On The Orient Express

„Murder On The Orient Express“ von Agatha Christie (1934) Es kommt leider relativ selten vor, dass ich Bücher im Original lese – und wenn ich mich dann schon mal gegen die deutsche Übersetzung entschieden habe, dann muss ich das auch betonen. (Was hiermit geschehen ist.) Ich glaube, ich habe noch nie ein Buch gelesen, das … Weiterlesen Murder On The Orient Express

Die Mütter-Mafia

„Die Mütter-Mafia“ von Kerstin Gier (2005) Neben einer normalen, jahreszeitlich angemessenen Erkältung hat mich auch das Kerstin-Gier-Fieber gepackt und deshalb habe ich mich an eines ihrer Bücher gewagt, das in meinem Bekanntenkreis schon immer hochgelobt wurde: Die Mütter-Mafia. Und siehe da, die Protagonistin des Romans, Constanze, war gar keine Unbekannte für mich, sondern eine dezente … Weiterlesen Die Mütter-Mafia

Sommerfest

„Sommerfest" – Frank Goosen (2012) Die Romane von Frank Goosen sind Bücher für eine bestimmte Zielgruppe. Je näher man am Ruhrgebiet dran wohnt, umso besser. Je näher man der 45 gekommen ist, ohne sich so richtig wie 45 zu fühlen, umso mehr Freude hat man an den Charakteren. Meine Kindheit kann ich zwar nicht gerade … Weiterlesen Sommerfest

Leseliste: „Drogenliteratur“

Leselistenthema: Drogen und Sucht Zum Auftakt meiner (hoffentlich stetig wachsenden) Listensammlung habe ich mich für ein wenig erbauliches, aber trotzdem immer wieder lesenswertes Thema entschieden, über das es viele, aber trotzdem nicht genug Bücher gibt: Drogen und Sucht. In der Liste werden sowohl Jugendbücher, als auch Autobiographien und belletristische Werke bunt durchmischt. Es ist keine … Weiterlesen Leseliste: „Drogenliteratur“

In Wahrheit wird viel mehr gelogen

„In Wahrheit wird viel mehr gelogen “ von Kerstin Gier (2008) Eine (bestenfalls etwas kritische) Rezension über einen Roman von Kerstin Gier zu schreiben ist eine persönliche Herausforderung für mich. Die Romane der Autorin haben bei mir nämlich immer den Effekt, dass ich sie innerhalb von 24 Stunden mit ungehemmter Begeisterung durchlese und mich dabei … Weiterlesen In Wahrheit wird viel mehr gelogen

You – Du wirst mich lieben

"You - Du wirst mich lieben" von Caroline Kepnes (2015) Eigentlich lese ich immer zuerst das Buch, ehe ich mir die Verfilmung anschaue, aber im Fall von „You – Du wirst mich lieben“ bin ich wirklich erst durch die Serie auf den Roman aufmerksam geworden. Und als ich gesehen habe, dass es schon einen zweiten … Weiterlesen You – Du wirst mich lieben